Was Sie über Freie Trauungen wissen müssen

Was ist eine Freie Trauung?
Eine Freie Trauung stellt eine Alternative zur kirchlichen oder freikirchlichen Trauung dar. Immer mehr Brautpaare wünschen sich eine feierliche Hochzeit ohne Kirche, weil diese nicht ihrem Lebensgefühl und ihren Werten entspricht. Sie wünschen sich eine weltliche, berührende und lockere Zeremonie – ohne Floskeln, Liturgie und Religion. Auch die standesamtliche Trauung empfinden sie als unpersönlich und bürokratisch. Für diese Brautpaare bildet die Freie Trauung die Lösung.


Welche Vorteile bietet eine Freie Trauung?
Sie ist an keine religiösen oder staatlichen Vorgaben gebunden. Deshalb lässt sich die Zeremonie - anders als eine kirchliche Hochzeit - individuell nach den Vorstellungen des Brautpaares gestalten.

 

 

Für wen eignet sich eine Freie Trauung?
Sie steht allen Paaren offen, unabhängig von Weltanschauung, sexueller Präferenz oder Religionszugehörigkeit.

 

 

Warum wünschen sich viele Brautpaare neben der standesamtlichen Hochzeit noch eine Freie Trauung?
Eine Freie Trauung stellt ein Ritual dar. Der Sinn von Ritualen ist seit Menschengedenken derselbe: Rituale geben in allen Kulturen Halt und setzen Zäsuren im Lebenslauf. Sie strukturieren das Leben, mit ihnen versichert sich der Einzelne seines Platzes in der Gemeinschaft. Sie laden dazu ein innezuhalten und sich der Bedeutung einer Zäsur, eines Übergangs, gewahr zu werden. Dem Augenblick Individualität und Gehalt zu geben – das vermag eine standesamtliche Trauung selten zu erfüllen. Diese Aufgabe übernimmt eine freie Trauung.


Früher war die Kirche der Ort, an den man zu jedem Wendepunkt des Lebens einkehrte. Heutzutage hat sie ihr Monopol auf Gestaltung und Deutung von Riten verloren. An ihre Stelle ist ein weltanschaulicher Pluralismus getreten.


Wie läuft eine freie Trauzeremonie ab?
So wie es das Brautpaar wünscht. Es existiert, wie bei einer kirchlichen Trauung auch, ein klassischer Ablauf. Dieser kann, muss aber nicht, als Richtschnur dienen. Die Aufgabe eines Hochzeitsredners besteht darin, dem Brautpaar Vorschläge für die Gestaltung zu unterbreiten. Die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares lassen sich nahezu unbegrenzt in die Zeremonie integrieren.


Wo kann eine freie Trauung stattfinden?
Sie ist an keinen bestimmten Ort gebunden und kann überall stattfinden. Oft bietet es sich an, Trauzeremonie und Hochzeitsfeier an einem Ort auszurichten. Unter freiem Himmel auf einer Wiese oder am Ufer eines Sees, in einem romantischen Turmzimmer oder in einem Loft mit spektakulärem Blick auf die Skyline einer Großstadt - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Wer führt eine freie Trauung durch?
Grundsätzlich kann jedermann eine Trauung vornehmen. Es existieren keine formellen Zugangsbeschränkungen. Weil aber eine Professionalisierung auch vor diesem Tätigkeitsfeld nicht haltmacht, führen in der Praxis vorrangig freie Hochzeitsredner und freie Theologen die Brautpaare durch die Zeremonie.


Führen Sie Freie Trauungen bundesweit durch?
Grundsätzlich ja. Aber da ich in Norddeutschland lebe, bin ich hauptsächlich in Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachen aktiv.


Hat die freie Trauung rechtskräftigen Charakter?
Nein. Eine juristisch verbindliche Ehe setzt eine standesamtliche Trauung voraus.

                                                                                                                
Was ist der Unterschied zwischen freie Trauung und kirchliche Trauung?
Die freie Trauung bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Hier die Unterschiede im Überblick:

                                                 FREIE TRAUNG    KIRCHLICHE TRAUNG
ORT                                           frei wählbar         Kirche, Kapelle
ZEITPUNKT                                 frei wählbar         beschränkt wählbar
ABLAUF                                      frei wählbar         nicht wählbar
RITUALE                                     frei wählbar         nicht wählbar
INHALT                                       frei wählbar         beschränkt wählbar
ZEREMONIENLEITER                    frei wählbar         beschränkt wählbar
Religion(en                                  wählbar              nicht wählbar


Was ist der Unterschied zwischen freie Trauung und standesamtliche Trauung?
Die freie Trauung bietet mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Hier die Unterschiede im Überblick:

                                                FREIE TRAUNG     STANDESAMTLICHE TRAUUNG
ORT                                          frei wählbar          beschränkte Auswahl
ZEITPUNKT                                frei wählbar          beschränkte Auswahl
ABLAUF                                     frei wählbar          nicht wählbar
RITUALE                                    frei wählbar          nicht wählbar
INHALT                                      frei wählbar          nicht wählbar
ZEREMONIENLEITER                   frei wählbar          nicht wählbar
Religion(en)                                frei wählbar          nicht wählbar


Kann man sich frei Trauen lassen auch wenn man schon länger verheiratet ist?
Ja.
                                                                                                                  

Eignet sich eine Freie Trauung auch für gleichgeschlechtliche Paare?
Ja. Sie eignet sich für gleichgeschlechtliche Paare, die sich eine Verpartnerung, Schwulenhochzeit, Lesbenhochzeit, Quedding oder Queer Wedding wünschen. Die sexuelle Ausrichtung oder das Geschlecht des Paares spielen keine Rolle.


Welcher Hochzeitsredner passt zu Ihnen?
Der richtige Hochzeitsredner ist derjenige, mit dem Sie sich wohl fühlen und dem Sie zutrauen, die richtigen Worte zu finden. Er sollte ihre Sprache sprechen und Ihnen sympathisch sein. Um das herauszufinden, bieten die meisten Hochzeitsredner ein unverbindliches Kennenlerngespräch an.

                                                                                                                  
Übernehmen Hochzeitsredner auch die Hochzeitsorganisation?
Nein. In der Regel beschränken sie sich auf die Planung und Durchführung der Trauungszeremonie.


Können Sie die Trauung auch in englischer Sprache abgehalten werden?
Ja, ich kann Ihre Hochzeitszeremonie auch auf Englisch oder zweisprachig Englisch-Deutsch durchführen.


Benötigen wir auch Trauzeugen?
Nein. Auch im Standesamt sind Trauzeugen nicht mehr zwingend.